Energetische Wirbelsäulenaufrichtung


 

...nach alter Kahuna Tradtion.

Energetische

Wirbelsäulenbegradigung

 

Die Geschichte

Die hawaiianischen Schamanen, die Kahunas, machen die Wirbelsäulenaufrichtung schon seit vielen hundert Jahren. Im Jahr 2004 reiste der Schamane Philipp Kansa(Spirit Bear) nach Hawai um dort ein Seminar zu besuchen. Während einer Seminarpause wanderte er über die Insel. Er blieb bei einem Platz stehen, der

durch große besonders geformte Steine auffiel. Er spürte sofort, dass dieses ein heiliger Ort ist. Er setzte sich hin, um zu meditieren, zu singen und Flöte zu spielen, um dadurch den Ort zu ehren. Dabei wurde er von einer hawaiianischen Heilerin der Kahuna Tradition beobachtet. Nachdem er seine Meditation und seinen Gesang beendet hatte, trat sie hervor. Sie erklärte Philipp, dass dieses ein sehr heiliger Ort für die Kahunas sei. Denn hier

wohnen ihre Ahnen. Sie bedankte sich bei ihm, dass er diesen heiligen Platz geehrt hat. Als Geschenk weihten dann die Spirits der Kahunas ihn in die Kahuna Heiltradition, die energetischen Wirbelsäulenbegradigung, ein. Zurück in Deutschland gab er sein Wissen weiter, und weihte mich und andere, ebenso in diese Heilmethode ein. 

 

Die energetische Wirbelsäulenaufrichtung/Wirbelsäulenbegradigung

Die Wirbelsäule ist die Säule, die uns trägt, sie ist das zentrale Organ, alles hängt an ihr, auch die Hauptsteuerungszentren in unserem Körper! Sie verbindet Körper und Geist, sie ermöglicht den aufrechten Gang und ist das Zentrum unserer Bewegungs- und Lebenskraft. Aus ganzheitlicher Sicht betrachtet, hängen Körper, Geist und Seele eng zusammen. Die Wirbelsäule bildet das energetische Zentrum, für das Fließen der Lebensenergie(Chi). Dort sind alle Informationen, aus unserem Leben  gespeichert, somit auch viele Blockaden. Sie trägt unsere Ängste, Zweifel und auch die Themen, die wir von unseren Eltern mittragen, sogar die Blockaden die schon in der Schwangerschaft entstanden sein können. Diese Last lässt uns schief werden. Diese Blockaden, stören die Chakren. Also kann die Folge daraus, eine Vielzahl von Störungen/Erkrankungen,sein  z.B.:

-Bandscheibenbeschwerden, Ischiasschmerzen

-Muskelverhärtungen/Verspannungen

-Ohrgeräusche, Drehschwindel, Kopfschmerzen, Migräne

-Gelenkbeschwerden jeglicher Art

-Kiefer-und Zahnprobleme, Fehlstellungen der Zähne

-Fehlfunktionen der Organe

-Skoliose (seitliche Verschiebung der Wirbelsäule)

-Kyphose(Rundrücken)

-Lordose(Hohlkreuz)

Ist das Becken nicht in korrekter Position, kommt es zu Fehlhaltungen und in Folge dessen, zu Beschwerden des gesamten Körpers. Der Stütz-und Bewegungsapparat ist in Mitleidenschaft geraten. Kommt dann noch Streß, Fehlhaltung, einseitige Belastung hinzu, die die Probleme verstärken, dann  wird es oft chronisch.

Durch die energetische Wirbelsäulenaufrichtung wird der Energiefluss wieder optimiert Die göttlichen Energien, zum höchsten Wohle aller, rücken alles wieder in die ursprüngliche Form zurück. Der Weg zum Gesund werden ist wieder frei, die Leistungsfähigkeit , Vitalität, und der Allgemeinzustand können steigen. Ist die Wirbelsäule aufgerichtet, ändern sich, die scheinbar nicht in Verbindung stehenden Symptome. Der "verkehrte" Kreislauf, wird unterbrochen. Die Aufrichtungsenergien (reine bedingungslose Liebe) fließt wieder, ein geistiger Impuls durchdringt, wie ein Lichtstrahl die Wirbelsäule und löst auf seinem Weg Blockaden auf. Fast augenblicklich richtet sich die Wirbelsäule auf. Das Becken stellt sich gerade, Beinlängendifferenzen werden behoben, ohne das der Körper berührt wird. Die Aufrichtung geschieht durch die Kraft des Geistes. Die geistige Ordnung wird wieder hergestellt. Heilung auf allen Ebenen kann geschehen -Körper-Geist -und -Seele. Die Seele kann sich eigenverantwortlich entwickeln. Die Verbindung nach "oben", zur geistigen Welt wird gefestigt. Beides bleibt ein Leben lang, solange man sich nicht die Blockaden , die gelöst wurden, wieder holt. Ich verspreche nichts, da ich nur der "Kanal" für die göttliche Energie bin. Auch weiß ich nicht, wie weit die Seele des Behandelten bereit ist, sich zu öffnen und anzunehmen. 

                                                                                       Nebenwirkungen

Es kann angehen, dass der Behandelte/Empfänger, Muskelkater bekommt, da eine Veränderung im Bewegungsapparat entstehen kann. Die Muskeln, Gelenke, Organe, können sich neu sortieren. Es ist wichtig, dass am Tag der Aufrichtung VIEL getrunken wird (kein Alkohol).

                                                                Die Energie will in`s fließen kommen.        

 

                                                                                                                                                                                                                            Kerstin Zeug

 Bei Tieren hilft die Begradigung ebenso, wie beim Menschen. Die Erfolge zu sehen ist fantastisch!!!

 

Die Aufrichtung-Begradigungsenergie geht durch und in  den Menschen.